Markt Hirschaid



Bestandsaufnahme

Der Freistaat Bayern unterstützt mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie - BayGibitR) vom 02.03.2020 den sukzessiven Aufbau von gigabitfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 200 Mbit/s symmetrisch für Privatanschlüsse und 1 Gbit/s symmetrisch für gewerbliche Anschlüsse.

Der Markt Hirschaid hat in einer Bestandsaufnahme die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten gemäß den Vorgaben der BayGibitR ermittelt und dokumentiert die Ist-Versorgung in einer Adressliste, die unter dem unten genannten Link heruntergeladen werden kann.


Der Markt Hirschaid führt ein kombiniertes Markterkundungsverfahren gemäß "Hinweisdokument kombiniertes Markterkundungsverfahren" (https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/file/docx/467/2021-06-28%20Hinweisdokument%20Kombiniertes%20Markterkundungsverfahren.docx ) durch.


Einsehbar ist die Markterkundung unter Gigabit-Förderprogramm des Bundes: Graue Flecken (gigabit-pt.de)


Markterkundung-Bekanntmachung

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat der Markt Hirschaid im Rahmen einer Markterkundung Investoren zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu vorhandenen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind, zu befragen.

Die Bekanntmachung zum Markterkundungsverfahren wird im nachfolgenden Dokument zum Download bereitgestellt.


Der Markt Hirschaid führt ein kombiniertes Markterkundungsverfahren gemäß "Hinweisdokument kombiniertes Markterkundungsverfahren" (https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/file/docx/467/2021-06-28%20Hinweisdokument%20Kombiniertes%20Markterkundungsverfahren.docx ) durch.


Einsehbar ist die Markterkundung unter Gigabit-Förderprogramm des Bundes: Graue Flecken (gigabit-pt.de)